Der Weg zur Heldenburg

Hinweisschilder sollen Touristen leiten
Das bereits in 2014 durch den Landkreis Northeim erstellte touristische Beschilderungskonzept sieht unter anderem auch eine touristische Wegweisung für die Heldenburg vor. Leider fiel die Realisierung dieses Projektes durch den Landkreis in den Jahren nach 2014 dem Rotstift zum Opfer. Jetzt hat der Förderverein Heldenburg die Planung wieder aufgenommen und durch den zweiten Vorsitzenden Heinz Pigge die Genehmigung und technische Umsetzung der Beschilderung an den 4 Standorten B 3/K 524 (Am Stauwerk), L 572/K 524, K 524/Einbecker Straße (Apotheke) und Einbecker Straße/Aufgang Heldenburg  mit der Stadt Einbeck und der Straßenmeisterei Bad Gandersheim/Einbeck vorangetrieben und zum Abschluss gebracht. Mit der Montage wurde der Kommunale Bauhof beauftragt. Die Kultur- und Denkmalstiftung des Landkreises Northeim fördert das Projekt mit 50 % der Gesamtkosten, die in Höhe von ca. 2.500 € geplant sind.
Künftig werden Reisende und Tagesausflügler den Weg zur Heldenburg noch besser finden, denn dieser lohnt sich allemal!

Hinterlasse einen Kommentar

Förderverein Heldenburg e.V. © 2021. All rights reserved. Made with ❤️ by ONLINEROCKSTARS_