“JA” sagen auf der Burg

Standesamtliche Trauungen sind ab Mai 2021 in der ehemaligen Kapelle der Heldenburg möglich.
Die Burgruine wurde jetzt offiziell als Trauort gewidmet ist ist nach dem PS-Speicher, dem Heimatmuseum Greene und dem ehemaligen Rathaus in Kreiensen der vierte externe Trauort neben dem Historischen Rathaus in Einbeck.
In den Monaten Mai bis einschließlich September besteht die Möglichkeit zum romantischen Heiraten unter freiem Himmel in einem außergewöhnlichen Ambiente.
Die Termine vergibt das Standesamt Einbeck. Es stehen ausgesuchte und mit dem Förderverein abgesprochene Termine zur Verfügung. Wer nach der Trauung gleich auf der Heldenburg feiern möchte kann die Einzelheiten mit dem 1.Vorsitzenden absprechen.

Der Förderverein hat sechs Bänke für die Gäste sowie Tisch und BAnk für den Standesbeamten angeschafft.

(v.l.): Ortsbürgermeister und Förderverein-Vorsitzender Dirk Heitmüller, die Standesbeamtinnen Linda Goebel, Stephanie Rolf, Daniela Krüger, Ayla Henne und Standesbeamter Lars Engelke.

Hinterlasse einen Kommentar

Förderverein Heldenburg e.V. © 2022. All rights reserved. Made with ❤️ by ONLINEROCKSTARS_