Förderverein wird 25

Vielseitiges Programm rund um die Heldenburg.
Fest vom 11.-13.September 2009

Vor 25 Jahren wurde der Förderverein Heldenburg Salzderhelden gegründet. Dieses Ereignis wird mit einer Jubiläumsfeier am kommenden Wochenende gewürdigt, erklärte Vorsitzender Helmut Giesel, der seit Beginn an die Geschicke des Vereins lenkt.

Das Fest startet am Freitag,11.September, um 19:30 Uhr in der Salzderheldener Kirche. Einbecks Stadtarchäologe Dr.Stefan Teuber hält einen Vortrag zur Geschichte der Heldenburg. Zuvor wird eine Computeranimation, gestaltet von Eberhard Schmah, die Burg virtuell wieder auferstehen lassen. Außerdem gibt es an dem Abend musikalische Beiträge von Heidi Köpf.

Der Sonnabend,12.September beginnt um 17 Uhr mit einem Festgottesdienst auf der Heldenburg mit Pastor Karl-Otto Scholz.
Um 18:30 Uhr startet der festliche Kommers mit anschließendem Tanz open air. Für Musik sorgt Tony Pop & Band aus Braunschweig. Vorstandsmitglied Evelin Vollmer wird den Abend mit einem Gedicht über die Geschichte des Fördervereins bereichern.

Der Vorstand des Fördervereins 2009 (v.l.) Dieter Heitmüller (Beisitzer), Günter Wilhelms (2.Vorsitzender), Helmut Giesel (1.Vorsitzender), Waldemar Rinke (Beisitzer), Evelin Vollmer (Schriftführerin), Holger Andres (Kassenwart). Es fehlt Manfred Körber (Beisitzer)

Am Sonntag, 13.September findet ab 12:30 Uhr ein kleiner Festumzug mit anschließendem bunten Unterhaltungsprogramm statt. Der Umzug mit Vertretern der örtlichen Vereine führt vom Vorwerk durch den alten Ortskern von Salzderhelden zur Burg. Um 14 Uhr wird der Festumzug vom Einbecker Fanfarenzug auf der Burg beendet.

Von 14 bis 18 Uhr ist das Burggelände Schauplatz unter anderem für die Northeimer Landsknechte, die ein kleines historisches Lager aufschlagen werden und auch mal die Musketen knallen lassen werden.
Im Burgkeller wartet eine Kaffeetafel auf die Besucher. Auch Grill und Getränke sorgen dafür, dass Magen und Kehle nicht leer und trocken bleiben.

Am Nachmittag singt der Bäckermeister-Gesangverein aus Bremen, teilweise zusammen mit dem Salzderheldener MGV Concordia.
Auf Wunsch wird es am Sonntag, der deutschlandweit auch Tag des offenen Denkmals ist, Führungen über das Burggelände geben.

Zum Abschluss spielen die Solling-Musikanten aus Lauenberg.

Bericht aus der EULE vom 04.September 2009

Hinterlasse einen Kommentar

Förderverein Heldenburg e.V. © 2021. All rights reserved. Made with ❤️ by ONLINEROCKSTARS_